Link verschicken   Drucken
 

Rennradtour An beiden Seiten der Oder

Tourenverlauf:

Abfahrt Golzow – Genschmar –

Sophienthal – Kienitz (Marina und

Hafen) – Groß Neuendorf

(Galerie Koch und Kunst)

– Güstebieser Loose – Übersetzen

mit der Fähre nach Polen – Czelin

– Mieskowice – Sarbinowo nach

Küstrin (Grenzübergang) Bleyen –

Gorgast – nach Golzow zurück

 

Entfernung: ca. 95 km

Profil: überwiegend flach –

auf Straßen und Radwegen

 

Diese Tour wird zu einer Grenzerfahrung

- vielleicht nicht nur, was

die Geschwindigkeit anbetrifft. Immerhin

radeln Sie hier zur Hälfte

auf polnischem Staatsgebiet. Bei dieser

beschriebene Rennradtour

ist das Profil meist flach.

Straßen und Radwege sind kaum

befahren. Flotte Biker finden auf

dem 95-Kilometer-Rundkurs „Von

beiden Seiten der Oder" beste Bedingungen,

um mal richtig in die

Pedale zu treten.

Bei Güstebieser Loose geht es mit

der Fähre über die Oder nach Gazdowice,

dann über Czellin, das

kleine Städtchen Mieszkowice, Sarbinowo

und Kostrzyn zurück über den Grenzfluss.

Auf deutscher Seite verläuft die Route

meist auf dem Oder-Neiße-Radweg, aber

auch durch Bleyen und Kienitz. In Gorgast

können Radler das besterhaltene Außenfort

der Festung Küstrin bestaunen. In Golzow

erinnert ein Museum an die Langzeit-

Doku „Die Kinder von Golzow". Gedreht

wurde von 1961 bis 2007 – ein Film-Weltrekord

aus Brandenburg!