Link verschicken   Drucken
 

Kleine Radtour um Marxdorf

Ausgangs- und Endpunkt unserer Rundreise ist Marxdorf

 

Auf dem erst 2013 eingeweihten Radweg geht es zunächst nach Neuentempel mit seiner historischen Kirche aus dem 13.Jahrhundert. Der Ort selbst wurde erstmals 1247 urkundlich erwähnt. Weiter geht es nach Diedersdorf mit dem renovierten Schloß, dessen Räume gewerblich genutzt werden.

 

Der Radweg führt dann neben der Bundesstraße 1 direkt bis nach Seelow. Höhepunkte hier sind die Stadtkirche sowie das Museum Seelower Höhen. Hier wurden die letzten Tage des 2. Weltkrieges geschichtlich aufbereitet.

 

Nach einer Stärkung geht es dann auf der gleichen Strecke zurück nach Marxdorf. Marxdorf, das ursprünglich Marckwerßdorff hieß, später als Markxdorf, dann Margstoff und seit 1805 als Marxdorf bezeichnet wird, wird erstmals 1244 urkundlich erwähnt.

Heute werden hier u.a. Liköre produziert.

 

In der Liste der Baudenkmale in Vierlinden stehen die in der Denkmalliste des Landes Brandenburgs eingetragenen Baudenkmale des Ortes Marxdorf. Dazu gehörenauch: die Dorfkirche Marxdorf aus dem 13. Jahrhundert.