Link verschicken   Drucken
 

Militärgeschichte

In Seelow, begrüßt Sie der Reiseleiter der Tourist-Information „Oderbruch und Lebuser Land“.

 

Im Oderbruch tobte Anfang April 1945 die größte Schlacht des zweiten Weltkrieges.  Besichtigung der Gedenkstätte/Museum „Seelower Höhen“ incl. Vorführung des Dokumentarfilms „Requiem für Millionen“. Anschließend Besichtigung des größten Soldatenfriedhofs unserer Region, in Lietzen.

 

Die Mittagstafel ist in einem Gasthof für Sie reserviert.

 

Weiterfahrt in Richtung Gorgast. Eine Führung durch das Fort Gorgast, dem einzigen noch vorhandenen Außenfort der Festung Küstrin, ist angemeldet. Unterwegs wird Ihnen über die wechselvolle Geschichte des Oderbruchs, deren Trockenlegung unter der Regie des Alten Fritz, vermittelt. In der Zeit von 1747 – 1753 nahm eine jahrhundertealte Idee Gestalt an.

 

Friedrich II. stellte finanziell Mittel bereit, berief erfahrene Ingenieure in die Bauvorbereitungen und setzte organisatorisch befähigte Beamte ein, um durch Mitwirkung von preußischen Arbeitskolonnen unter komplizierten Bedingungen eine Kulturlandschaft zu schaffen, die noch heute beeindruckt.

 

Ein Spaziergang an der Oder ist ein „MUSS“ für jeden Gast.

 

Bei Kaffee und Kuchen lassen Sie diesen schönen und erlebnisreichen Tag ausklingen.

 

Preis: 49,00 Euro pro Person.

 

Im Preis enthalten: Reiseleitung, Besichtigungen/Führungen Seelower Höhen, Fort Gorgast, Mittagsgedeck.

 

Im Preis nicht enthalten: Reisebus, Reiserücktrittsversicherung

Änderungen im Ablaufplan möglich.

 

Buchungen unter:

e-mail: